Projekte

Entzündungen des Magen-Darm-Trakts sind wichtige und gefürchtete Erkrankungen beim Pferd. Als Ursache kommen enteropathogene Darmbakterien in Frage. Bisher ist zur Prävalenz dieser Bakterien in der Schweizer Pferdepopulation wenig bekannt. Dieses Wissen könnte zur Prävention und gezielten Therapie der Erkrankung beitragen.

Antragsteller: Dr. Angelika Schoster

Kosten: CHF 15’000.- 

Status: 2015- (in Arbeit)

Die Studie dient dazu, die Eignung von Haylage als Futtermittel für Pferde besser einschätzen zu können. Anekdotenhafte Berichte über gesundheitliche Schäden durch Haylagefütterung bei Pferden, insbesondere durch zu hohe Säureaufnahme, sollen mit Hilfe von wissenschaftlichen Daten überprüft werden. Des Weiteren soll die Studie Fakten zu einer sachgerechten Silage- bzw. Haylagefütterung an Pferde für die Beratungspraxis erarbeiten.

Antragsteller: Prof. Dr. Annette Liesegang

Kosten: CHF 15’000.- 

Status: 2015- (in Arbeit)

Sommerekzem ist zwar die am besten untersuchte und häufigste allergische Hautkrankheit beim Pferd - die Behandlungsoptionen sind jedoch lange nicht zufriedenstellend. Wir entwickeln einen Impfstoff, der in erster Linie therapeutisch gegen Sommerekzem einsetzbar sein soll. Unser Impfstoff wird im Rahmen einer Studie in drei verschiedenen Phasen bei Sommerekzem betroffenen Islandpferden auf Wirksamkeit untersucht.

Antragsteller: Dr. Antonia Fettelschloss

Kosten: CHF 15’000.-

Status: 2015- (in Arbeit)

Eine Kommunikation zwischen Embryo und Stute ist unerlässlich für die erfolgreiche Herbeiführung einer Trächtigkeit. In dieser Studie wird der Einfluss verschiedener Signalmoleküle untersucht, die in der Phase der ersten mütterlichen Erkennung der Trächtigkeit von dem Conceptus freigesetzt werden. Bessere Kenntnisse über die embryo-maternale Kommunikation in dieser Frühphase der Trächtigkeit bilden die Grundlage dafür, die häufig vorkommende, frühe Abstossung des Embryos bei Pferden besser zu verstehen.

Antragsteller: Prof. Dr. Heiner Bollwein

Kosten: CHF 30’000.-

Status: 2014- (in Arbeit)

Antragssteller: Dr.med.vet. Martina Mosing

Kosten: CHF 82’984.- 

Status: abgeschlossen

Antragssteller: Dr.med.vet. Hervé Brünisholz

Kosten: CHF 31’367.- 

Status: abgeschlossen