Projekte

Im Islandpferdesport werden die Hufe (v.a. die Vorderhufe) oft hoch und lang belassen und mit schweren Hufeisen beschlagen, um die Gliedmassenbewegungen spektakulärer erscheinen zu lassen. In dieser Studie werden unterschiedliche Beschläge sowie der resultierende Bewegungsablauf und die damit verbundene Belastung der Gliedmassen im Islandpferdesport näher untersucht.

Antragssteller: PD Dr.med.vet. Michael Weishaupt, PhD

Kosten: CHF 12'800.-

Status: abgeschlossen

Dieses Projekt befasste sich mit der Erkrankung der Augen bei einer Infektion mit den Herpesviren EHV-2 und EHV-5.

Es zeigte sich, dass eine Infektion mit beiden Viren zu deutliche stärkeren Symptomen als eine Monoinfektion mit nur einem Virus führte. Allerdings konnte kein Unterschied in der Häufigkeit einer Infektion mit EHV-2 und -5 zwischen augenkranken und augengesunden Pferden festgestellt werden, so dass eine mögliche Bedeutung dieser Virusinfektion bei Erkrankungen der Cornea noch weiter untersucht werden muss.

Antragssteller: PD Dr.med.vet. Bernhard Spiess, Diplomate ACVO/ECVO

Kosten: CHF 9'000.-

Status: abgeschlossen

Die wohl am häufigsten auftretende Lungenerkrankung bei Pferden ist die umgangssprachlich als chronischer Husten bezeichnete “wiederholt auftretende Lungenobstruktion” (RAO = recurrent airway obstruction; früher bekannt als COPD = chronic obstructive pulmonary disease). In dieser Studie wurde das Vorkommen sowie der Einfluss von Adenosin bei dieser Erkrankung durch einen Vergleich der Lungenflüssigkeit von gesunden und kranken Pferden untersucht. Dabei konnten in der Lungenflüssigkeit von kranken Pferden deutlicher höhere Konzentrationen an Adenosin verzeichnet werden, so dass Adenosin als ein möglicher Marker für erkrankte Pferde in Frage kommt. Weiterhin konnte gezeigt werden, das Adenosin erheblich an der Erkrankung beteiligt ist und somit ein gutes Zielmolekül für die Entwicklung eines Therapeutikums darstellen könnte.

Antragssteller: PD Dr.med.vet. Ramiro Dip

Kosten: CHF 115’875.-

Status: abgeschlossen

Es handelt sich um eine Untersuchung über den Gebrauch von cardialen Biomarkern, die bei gesunden und herzkranken Pferden untersucht werden sollten.

Antragsteller: Dr. Dagmar Trachsel

Kosten: CHF 39'128

Status: abgeschlossen

Publikationen: -

"Regeneration of equine weight bearing tendons". 

Antragsteller: Dr.med.vet.Felix Theiss, Diplomate ECVS 

Kosten: CHF 220'000

Status: abgeschlossen

Publikationen: -

Development of new sedation protocols allowing improved and safer standing sedation of horses with a reduced risk for persons involved. Advantages of the addition of Butorphanol.

Antragsteller: Dr.med.vet.PhD student Simone Ringer

Kosten: CHF 33'500

Status: abgeschlossen

Publikationen: -